HOME | Sensomotorische Einlagen Berlin

Körperliche Probleme resultieren häufig aus

  • Haltungsfehlern,
  • schlecht trainiertem Gleichgewicht und
  • schwacher Muskulatur.

Liegt eine Fehlstatik des Muskel-, Skelett- und Haltungsapparates vor, folgen Fehlbelastungen.
Diese führen beispielsweise zu

  • Plattfüßen,
  • Senkfüßen,
  • Spreizfüßen oder
  • Knickfüßen.

Solche Fehlstellungen der Füße bringen wiederum Entlastungshaltungen auf den ganzen Körper verteilt mit sich, die ihrerseits zu zum Teil nicht nachvollziehbaren Schmerzen führen können.

Am besten für die Körperwahrnehmung und die aktive Tiefenmuskulatur wäre das Barfußlaufen auf sehr unterschiedlichen Böden. Das ständige Ausgleichen und Stabilisieren des gesamten Körpergewichtes trainiert die gesamte Körpermuskulatur und vor allem die Füße.
Spezielle Barfußpfade oder Sinneswege sind Idealbeispiele auf kleinem Raum. Fußreflexmassagen ahmen diese ganzheitliche Aktivierung durch Druckpunkte am Fuß nach.

Sensomotorische Einlagen wirken ganz ähnlich über die Einwirkung an den Füßen auf die Aktivierung der Tiefensensorik.
Propriozeptoren registrieren ständig die Lage des Körpers im Raum und Stellung der Gliedmaßen. Diese sollen empfindlicher werden, eindeutiger reagieren, schneller die notwendigen Muskelaktionen herleiten, die für die Balance und aufrechte Haltung des menschlichen Körpers benötigt werden.
Auch die Bewegungsempfindung und Selbstwahrnehmung des Körpers sollen klarer werden.

Das Tragen von sensomotorischen Einlagen stärkt die Fußmuskeln, die ihrerseits so eine stabile Basis für das restliche Muskel-, Skelett- und Haltungssystem bilden.
Disbalancen werden behoben, die Koordination und das Gleichgewicht verändern sich zum Vorteil.

Haltungsschäden korrigieren sich, der gesamte Körper richtet sich auf. Die Selbstwahrnehmung des eigenen Leibes steigt an. Auch über Verbesserungen bei Migräne wird berichtet.

Grundsätzlich machen sensomotorische Einlagen als präventive Maßnahme Sinn, bevor Probleme auftreten, da sie die Füße ständigem Anpassungsanreiz aussetzen. Ganz ähnlich wäre es, könnten wir den ganzen Tag barfuß gehen.
Bei Kindern empfiehlt sich das Tragen solcher sensomotorischen Einlagen, wenn das Kind

  • einen schwachen Muskeltonus hat,
  • Fehlhaltungen aufweist,
  • die Koordination verbesserungswürdig ist oder
  • die körperliche Selbstwahrnehmung nicht ausreichend wirkt.

Sensomotorische Einlagen, die die Füße und den gesamten Körper aktivieren, unterscheiden sich ganz grundlegend von normalen Einlagen, die durch ihre unterstützende Form die Fußmuskeln eher zur Passivität zwingen.
Sensomotorische Einlagen passen in normale Schuhe. Gegebenenfalls können die Einlagen im Straßenschuh anprobiert werden. Eine Kostenübernahme für die Anschaffung durch die Krankenkassen wird derzeit nur selten vorgenommen.

Vital ja bietet als orthopädischer Schuhmacher in Berlin sensomotorische Einlagen mit kompetenter Beratung vorab an.
Sie finden uns in der Heinrich-Heine-Str. 17 in 10179 Berlin-Mitte.

Sie kommen zu uns

  • mit der Buslinie 147 oder
  • mit der U-Bahnlinie U8.
Berlin MBT Schuh & Sensomotorische Einlagen & Joya von Berlin-Vitalja.de Impressum